Einblicke in die VPG Arbeit

 

                                         

Die sog. Vielseitigkeitspruefung besteht aus drei Abteilungen : A, B, C.
 

Unser Sport ! Videos zum Vielseitigkeitssport für Gebrauchshunde : 

 Abt. A Fährte       Abt. B Unterordnung       Abt. C Schutzdienst 


Abt. A : Faehrtenarbeit
Die Ausbildung in der Faehrte erfordert viel Energie und Zeit. Nach erreichtem Lernziel wird der Hund in der Lage sein, vom Faehrtenleger betretenen Boden von Unangetastetem zu unterscheiden.Er lernt den Faehrtenverlauf selbstaendig und ohne Einwirkung des Hundefuehrers aus zu arbeiten. Je nach Pruefungssparte (VPG I, II o. III) werden zwei bis drei Gegenstaende abgelegt die der Hund seinem Hundefuehrer anzuzeigen hat.

Abt. B : Unterordnung
Die Unterordnung ist beiden Teampartnern schon aus der BH Pruefung bekannt. Sie wird aber durch bestimmte Schwierigkeitsgrade, die sich ebenfalls nach der Pruefungssparte richten,anders gestaltet.
Z. B. durch Apportieren eines Holzes zu ebener Erde oder ueber Sprung- und Kletterwand. Stehuebung oder Vorraussenden sind ebenfalls Teil der VPG Pruefung.

 

Abt. C : Schutzdienst
Die Abt. C stellt hoechste Ansprueche an den Gehorsam des Hundes. In den vorbereitenden Uebungsstunden wird der vorhandene Beutetrieb des Tieres durch Lernspiele gefoerdert. Und spaeter auf den Schutzarm uebertragen. Diese Ausbildung macht den meisten Hunden sehr viel Spass. Um so schwerer ist es dann dem Tier bei zu bringen, das es das ach so geliebte Spielzeug wieder abzugeben hat.
Nach abgeschlossener Ausbildung wird der Hund , nach dem Vorbild der Polizeiarbeit, einen Scheintaeter aufspuehren, verbellen und an der Flucht hindern. Auf das einmalige Hoerzeichen"Aus" muss der Hund den Schutzaermel loslassen. Tut er das nicht, kann er keine Pruefung bestehen. Auch einige andere Gehorsamsuebungen wie z. B. frei bei Fuss dem Hundefuehrer folgen oder angezeigte Verstecke umlaufen werden dem Hund abverlangt.
Fuer den Hund ist und bleibt der Schutzdienst eine Art Beutespiel bei dem man leider nicht immer das bekommt was man haben moechte.

Eine Wesensueberpruefung durch den Leistungsrichter ist in allen drei Abteilungen jeder Zeit moeglich. Unsere Hunde muessen ausgeglichen und ohne Scheu mit Menschen und anderen Tieren umgehen. Dies ist die Vorraussetzung zur VPG Pruefung und fuer das reibungslose Zusammenleben mit dem Teampartner Hund!

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!